• BIG XMAS DEALZ!
    SICHERE DIR DICKE PROZENTE
    AUF ALLES IM SHOP!
  • 15% 50-SFr100 CODE: XMAS15
    20% 100-SFr200 CODE: XMAS20
    25% AB SFr200 CODE: XMAS25
Jede Woche neue Styles
Schneller gratis Versand ab SFr 100
Riesenauswahl an Caps & Jerseys
Hilfe benötigt? Hier geht´s zum Help Center

Philadelphia Phillies Caps

Philadelphia Phillies Caps sind nicht nur bei den Fans des Teams sehr beliebt. Das einfache geschwungene P, auch in Kombination mit dem Stern, oder die zahlreichen Symbole wie die Glocke sind beliebte Symbole auf Phillies Caps und ein Muss für jeden Capsammler.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3

Die Philadelphia Phillies sind eines der Gründungsmitglieder der Major League Baseball (MLB). Und sie halten einen besonderen Rekord: Die Phillies sind das Team, das im US Sport am längsten in einer Stadt unter demselben Namen im Wettbewerb antritt.

Anfängliche Durststrecke

Gegründet wurde das Team im Jahr 1883. 18 Jahre später waren sie an der Entstehung der Major League Baseball beteiligt. Ihr Name wurde in einem schleichenden Prozess zum offiziellen Teamnamen. Wie bei so vielen Teams hatte eine Zeitung maßgeblichen Einfluss dabei. Erstmals wurde der Name in der Tageszeitung Philadelphia Inquirer erwähnt. Aufgrund der Verständlichkeit und der Verbindung zur Stadt übernahm das Team ihn. Betrachtet man lediglich die Teamgeschichte, gehören die Phillies wohl zu den bedeutendsten Teams. In punkto Erfolge trifft das nicht ganz zu. Denn bis zum Jahr 1976 erreichten sie lediglich zweimal die Playoffs. Das hat allerdings auch damit zu tun, dass die World Series bis einschließlich 1968 unter den beiden besten Teams entschieden wurde. Eine Postseason mit mehreren Mannschaften gab es noch nicht. In den World-Series-Jahren 1915 und 1950 verloren sie und holten in beiden Teilnahmen nur einen Sieg.

Der Durchbruch

Auf den ganz großen Triumph mussten die Phillies lange warten. Erst 1980 bestiegen sie den Thron der MLB. Angetrieben von den Legenden Mike Schmidt und Steve Carlton zogen sie dank eines 3-2- Sieges in der Serie gegen die Houston Astros in die World Series ein. In Spiel 1 ließen sich die Phillies zu einem gewagten Spiel hinreißen. Der Rookie Bob Walk bekam die ehrenvolle Aufgabe das erste Spiel zu werfen. Eine vergleichbare Situation gab es zuletzt 1952. Doch der Spielzug machte sich bezahlt. Die Phillies gewannen das Spiel. Ein 8-7 in Spiel 5 besiegelte am 12.10.1980 den Sieg der World Series. Damit beseitigten die Phillies die Schmach, dass sie das einzige Gründungsmitglied ohne nationalen Titel waren.

Erinnerungswürdiger Sieg

Die Philadelphia Phillies konnten zwar nicht direkt an den Erfolg anknüpfen, mussten aber nicht mehr so lange auf den nächsten Erfolg warten wie auf den ersten Titel. Im Jahr 2008 erreichten sie erneut – wenn auch überraschend – die World Series und setzten sich in fünf Spielen gegen die Tampa Bay Rays durch. Insbesondere das finale Spiel ging in die Geschichte ein. Es wurde wetterbedingt unterbrochen und konnte erst zwei Tage später entschieden werden. Ganz Philadelphia war in Feierlaune. Für die Phillies war es der zweite Titelgewinn, für die Stadt Philadelphia der erste seit 1983.

Ashburn Alley

Im Jahr 2004 wurde nach dreijähriger Bauzeit der Citizens Bank Park eröffnet. Wie alle Stadien der Stadt liegt er im Bereich South Philadelphia Sports Complex und bietet rund 42.000 Zusehern Platz. Große Besonderheit des Ballparks ist die Ashburn Alley. Dieser Platz mit Flaniermeile befindet sich hinter dem mittleren Outfield und ist von jedem Sitzplatz aus zu sehen. Benannt wurde die Alley nach Phillies-Legende Richie Ashburn. Die Fans der Phillies wollten bereits den Ballpark nach ihm benennen. Man einigte sich auf die Flaniermeile. Sie verbindet nicht nur die Tribünen miteinander, sondern ist auch Standort einer Richie-Ashburn-Statue. Wie im Sport üblich ist auch der Ballpark der Phillies mit den beiden Logos des Teams verziert. Es dominieren rot und blau als Teamfarben, der Phillies Schriftzug und die Glocke, das Wahrzeichen der Stadt. Auf den offiziellen On Field Caps ist das geschwungene P ebenso wie die Glocke zu sehen. Sie ist ein beliebtes Logo unter den Fans. Auf den Jerseys leuchtet der Phillies-Schriftzug in rot. In der langen Geschichte der Franchise haben die Phillies bereits einige vielversprechende junge Talente zu gestandenen MLB-Spielern ausgebildet. Die Lehigh Valley IronPigs, die Reading Fightin Phils, die Jersey Shore BlueClaws und die Clearwater Threshers sorgen dafür, dass auch künftig neue Talente den Sprung in die MLB schaffen.

Newsletter abonnieren und 10% sparen:
folge uns: